01.06.17-Rapsöl statt Palmöl im Schweizer Mischfutter

Die Mischfutterfabrikanten in der Schweiz sind bereit, auf den Einsatz von Palmölprodukten zu verzichten, wenn dies von ihren Kunden, den Nutztierhaltern, gewünscht wird. Die Forderung nach einem Palmölverzicht hat der Schweizer Bauernverband (SBV) im Zusammenhang mit einem Beitrag der SRF-Sendung «Rundschau» erhoben. Palmölprodukte können, wie es der SBV verlangt, durchaus durch Rapsöl ersetzt werden. Dies hat für die Tierhalter aber eine Verteuerung des Mischfutters zur Folge und würde eine deutliche Ausdehnung der heutigen Rapsanbaufläche bedingen.

Pressemitteilung "Rapsöl statt Palmöl im Schweizer Mischfutter"