Futtermittel, welche an Nutztiere verfüttert werden, stellen das erste Glied in der Lebensmittelkette dar. Die Mischfuttermühlen sind sich ihrer Verantwortung bewusst und produzieren ihre Futter nach den gesetzlichen Vorgaben (FMV, FMBV).  Die Optimierung der Futtermittel erfolgt nach den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen und wirtschaftlichen Vorgaben.

Um die Sicherheit und Qualität der Futtermittel  sowie die Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten, wurde der Swiss Feed Production Standard (SFPS) erabeitet. Der SFPS legt die Anforderungen an eine gute Verfahrenspraxis fest. Dazu wendet eine Mehrheit der Futtermühlen ein Qualitätsmanagement-System (Bsp. ISO 9001:2008) an.